Menu

Easybox 803A als Modem konfigurieren

Leider hat sich gestern Abend mein DSL Modem (ALLNET ALL0333C) entschieden seinen Dienst nach fast 3 Jahren zu quittieren. Um nicht komplett ohne Internet dazustehen habe ich die die alte Easybox aus meiner Technikkiste ausgegraben und diese zum Modem umfunktioniert.

Die Konfiguration ist eigentlich relativ einfach es gibt allerdings ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Als erstes sollte das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dazu muss man den Reset-Knopf für eine Sekunde drücken und warten bis die Box wieder hochgefahren ist. Anschließend verbindet man einen PC mit einem beliebigen LAN-Port der Easybox. Die Standard IP-Adresse der Easybox ist 192.168.2.1 man muss also die Netzwerkschnittstelle des angeschlossenen PC's dementsprechend konfigurieren.

Wenn alles vorbereitet ist kann man die Weboberfläche über die IP aufrufen. Die Anmeldedaten sind root mit dem Passwort 123456. Jetzt darf man die Konfiguration nicht per Modem-Installationcode vornehmen sondern per Benutzerdefinierter Installation. Im Menü Daten → WAN wird jetzt die virtuelle Schnittstelle VC1 mit folgenden Daten Konfiguriert. Wichtig! Diese Daten sind ISP spezifisch und müssen gegebenenfalls beim Provider erfragt werden. In meinem Fall ist das Vodafone.

Protokoll → 1483 Bridging
VPI/VCI → 1/32
Encapsulation → LLC
QoS-Klasse → UBR
PCR/SCR/MBS → 4000/4000/10

Das war auch schon das große Hexenwerk. Ich habe bei mir noch das WLAN und sicherheitshalber die Firewall deaktiviert, diese sollte im Bridged-Modus aber sowieso nicht funktionieren. Jetzt kann man seinen Router mit einem beliebigen LAN Port der Easybox und die TAE-Dose mit dem DSL-Anschluss verbinden. Wenn man alles richtig gemacht hat, kann nun per PPPoE die Einwahl am Router durchgeführt werden.

Euch hat der Beitrag gefallen, ihr habt Fragen oder Anregungen? Hinterlasst mir einen Kommentar oder diskutiert im OSBN-Chat.

Kommentare

Linear Verschachtelt
Hedgez

Hedgez

Hi,

danke für die Information ... ich habe nach initialem Nicht-Erfolg, einigem Fummeln und Paket-Traces auf meiner EasyBox 803 rausgefunden, das die PPPoE Verbindung auf dem Router zusätzlich in das VLAN7 getaggt werden muss.

Das scheint seit Mitte 2016 bei Vodafone auch bei den ganz kleinen ADSL Verträgen so zu sein ... evtl. auch nur bei den neuen ?

Also bei Nicht-Erfolg ebenfalls mal PPPoE über VLAN7 ausprobieren.

Grüße

Robert Kaussow

Hi,

danke für die Info :-)

Helge

Helge

Wirklich Perfekt, deine Anleitung, hat auf Anhieb geklappt.
Leider geht dann aber das Telefon an der Easybox (TAE Anschluss) nicht mehr!
Gibt es da noch eine Einstellung, so dass ich das Telefon weiter benutzen kann?
Der Asus Router hat ja leider keine Telefonbuchse (TAE).
Oder was bleibt sonst noch für eine Möglichkeit???

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Die Formatierung der Kommentare ist über Markdown möglich.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Markdown-Formatierung erlaubt